Stolzer Besitzer von Nubert nuBox-511 und nuBox CS-411

Seit gestern bin ich nun auch stolzer Besitzer eines Paares Nubert nuBox 511 und dem Center nuBox CS-411. Ich möchte vorweg sagen das ich ein totaler Stereoanfänger bin.Die letzten Jahre hörte ich Musik nur über ein gutes billiges Yamaha 5.1 Boxenset. Wir haben ein kleines Wohnzimmer und können die Boxen, wie unten zu sehen ist, nicht anders aufstellen. Ich stellte nun gestern die Boxen auf und habe sie verbunden (nuLine Cabel 4,0 qmm) mit meinem neuen Pioneer Receiver VSX 920. Messmicrofon aufgestellt und dann automatisch einstellen lassen. Vom Bass her bin ich total begeistert und habe den Yamaha Sub in den Keller gestellt. Mir reicht es so was die nuBox 511 an Tiefton produziert. Nun komms. Schaue ich mir eine Bluray Disc an über 5.1 dann ist alles super. Höre ich aber so die aktuellen Charts mir an dann klingen der größte Teil der Musik irgendwie dumpf an. Ich bin kein Profi und kann es schlecht ausdrücken wie sich das anhört. Also nur die beiden nuBox 511 hören sich an als wenn die in einer Tonne stehen. Aber bei sehr wenigen Titeln geht es recht gut. Wenn ich mein Ohr komplett an die Hochtöner halte höre ich nie irgendeinen Mux. Was war geschehen? Ich Laie entfernte komplett die Brücken die an allen Lautsprecher Terminals montiert waren und montierte nur die nuLine Cable. Erst User aus dem Nubertforum sagten mir das die dran bleiben müssen wenn ich die Höhen nicht mit einen extra Verstärker betreiben möchte. Nun bin ich absolut begeistert von Nubert. Unglaublich was ich für einen Sound wahrnehme. Satten knackigen Bass der so stark ist das ich keinen Subwoofer mehr betreibe. Die Höhen sind knackig scharf und alles passt rundum. Nun hat Nubert wieder einen Fan mehr.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.