Broil King Monarch 340 Modell 2015

Hallo Grillfreunde,

nun bin auch ich endlich bei den Gasgrillern angelangt. Vorgestern kam nun endlich der Grill. Es ist das Modell 2015 Broil King Monarch 340. Kurze Vorgeschichte. Ich habe hin und her überlegt ob ich mir den Weber Spirit E-320 kaufe oder eben den Broil King Monarch 340. Letztendlich entschied ich mich für den Broil King aus folgenden Gründen. Seitentische sind abklappbar, matt emalierte Gussroste, 11kg Flasche passt locker in den Unterschrank und die Höhe des Garraums gefällt mir besser. Ich wollte eigentlich das Modell 2014 haben weil die Seitentische noch Ablagen hatten für eventuell Gewürze oder Bierflaschen.

Ich googlete und fand ihn für 649,-€. Daraufhin rief ich bei Santosgrills an und fragte ob sie noch das Modell 2014 lagernd hätten und ich ihn auch für 649,-€ bekommen könnte, obwohl sie ihn für 749,-€ anbieten. Nach einem kurzen netten Gespräch bekam ich den Zuschlag ihn für 649,-€ zu bekommen. Nach mehrmaligen Nachfragen ob es auch das 2014’er Modell wäre bestellte ich sofort per Mail! Nächsten Tag bekam ich eine E-Mail das ich mich mal telefonisch melden sollte. Dies tat ich dann auch und der nette Herr vom Vortag erzählte mir das das 2014’er Modell ausverkauft wäre und nur noch das 2015’er Modell lieferbar wäre. Ich möchte hier nicht unser Telefonat breittreten aber ich fragte ihn ob er mich veräppeln wolle und mir erzählen will das der Grill innerhalb von 5 Minuten 2 mal verkauft wurde. Er entschuldigte sich und nahm dann meine geänderte Bestellung für das Modell 2015 entgegen. Was danach folgte betreffend Zahlungsablauf, Rechnungsadresse und abweichende Lieferadresse war ein reinstes Chaos. Aus der Strasse wurde mein Name und aus dem Straßennamen wurde die Firma. 5 ganze Mails folgten mit Bitte um Änderung. Sie haben es einfach nicht hinbekommen. Ich habe alles noch liegen wenn es jemand nicht glauben sollte. Ich kann froh sein das der LKW Fahrer mich anrief weil er die Adresse nicht fand. Egal ich habe es mittlerweile runtergeschluckt und vergessen.
So nun zum Grill. Ich bin total zufrieden mit dem Modell 2015. Im nachhinein bin ich froh das es das Modell 2015 geworden ist, denn dieser hat eine Rückwand was das Modell 2014 nicht hat. Die fehlenden Ablagen an den Seitentischen stören mich nicht mehr. Nach dem Aufbau testete ich wie schnell er auf Hitze kommt. Gestern waren es 4° Grad Außentemperatur und sehr windig. Mit allen 3 Brennern war der Grill nach 25 Minuten auf 300° Grad und nach 30 min auf 330°. Top sag ich da nur! Und nun ein Paar Bilder!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.