Eigene Chilizucht 2011

Ich habe mir für dieses Jahr mal vorgenommen, meine eigenen Chili´s anzubauen. Das tolle Forum Chiliforum hat auch vieles dazu
beigetragen. Ich denke ohne deren Tips und Tricks wäre ich heute noch nicht soweit. Da wir eh nicht so das ganz scharfe mögen, bestellte ich
bei Chilishop ganz milde Samen um in die Chilizucht einzusteigen. Genauer gesagt folgende Arten:

Corno di Toro Rosso
Long Yellow Ringo
Hungarian Hot Wax
Jalapeno
Corno Di Toro Giallo
Ciliegia Piccante

Meinen Wurstreifeschrank den ich eigens mal gebaut habe für die Herstellung von Salami´s, nutze ich nun als sogenannte „Growbox“.
Ein kleines Gewächshaus stellte ich auf eine Heizplatte und die Keimlinge hatten es mollige 27° Grad im Schnitt. Für das notwendige Licht in den ersten Wochen, sorgen 3 Energiesparlampen mit a 14Watt. Dem entsprechen 225Watt herkömmlichen Leuchtmittel. Im Moment sieht es so aus als wenn sich die Pflänzchen wohl fühlen.
Wie sie sich weiter entwickeln werde ich sehen und natürlich berichten.

Update: 24.04.2011

Bis jetzt entwickeln sich die Pflanzen prächtig. Bei dem schönen Osterwetter gewöhne ich sie langsam an die Außentemperaturen und UV Strahlung. Noch das dritte Blattpaar abwarten und ich werde sie umtopfen.

Update: 10.05.2011

Heute habe ich alle Pflanzen in größere Töpfe gepflanzt und rausgestellt auf die Fensterbank. Mal sehen wie sie sich jetzt weiter entwickeln.

Update:29.05.2011

Es gibt wieder einmal neue Bilder von meinen Pflanzen. Sie haben nach meiner ersten kleinen Düngung einen richtigen schönen Wachstumsschub bekommen. Im Moment müssen sie aber oft drin stehen, da wir sehr viel Wind und Regen haben. Ich hoffe das ändert sich die Tage.

Update:13.06.2011

Heute mal wieder ein Update. Die Chili´s „explodieren“ förmlich. Seit dem ich sie dünge entwickeln sie sich rasant schnell und fast jede Pflanze tragen die ersten Blüten. Ich werde sie die nächsten Tage umtopfen in die Endtöpfe.

Update 13.07.2011

Alle Pflanzen tragen Blüten bzw die Jalapeno schon Früchte. Einmal die Woche wird mit Tomatendünger gedüngt. Bis jetzt stellt sich für mich raus, das die Chilizucht gar nicht so schwer ist. Mal sehen wie es weiter sich entwickelt.

Update 18.8.2011

So es gibt mal wieder was neues zu berichten. Nach Wochen langem Regen hinken die Chilis ganz schön hinter her. Einige Pflanzen tragen teilweise nur Blüten und bei einigen sind die Blätter sehr stark abgefressen. Wer die Übeltäter waren weiß ich nicht. Ständig sind Blüten einfach so abgefallen. Keine Ahnung warum. Vielleicht lag es am starken Wind der ja bei uns an der Küste recht häufig ist und die Töpfe nicht gerade geschützt stehen. Eine Pflanze trägt eine riesige Chili deren Namen ich vergessen habe und auch nicht notiert hatte. Die Hungarien Hot Wax tragen 5 große Chilis die vom Wachstum her nicht mehr zu nehmen. Lange waren sie nur grün und jetzt färbt sich langsam was ins dunkle. Ich habe keine Ahnung wann ich sie ernten kann/muß. Alle anderen Pflanzen tragen kleine bis mittlere Früchte. Mal sehen wie es weiter geht. Hoffentlich kann mir jemand sagen wann ich ernten kann.

Update 14.09.2011

Was dieses Jahr hier an Wasser runter gekommen ist Wahnsinn. Und es ist immer noch nicht besser geworden mit dem Wetter. Ich mußte mehrere Pflanzen entsorgen. Geblieben sind 5 Stück. Nur von den Hungarian Hot Wax färben sich einige rot. Eine einzige konnte ich bis jetzt nur ernten.

Update 09.10.2011

Das viele Wasser was dieses Jahr vom Himmel kam hat meine ganze Zucht zunichte gemacht. Die Ernte ist lächerlich. Nächstes Jahr wirds bestimmt besser.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Ingo sagt:

    Seit Langem mal wieder reingeschaut, schön zu sehen, dass die Reifeschrank-Heizung noch funktioniert. Gruß, Ingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.